Vereinsmeisterschaften 2020

 HRG Vereinsmeisterschaften 2020 oder der Kampf ums Gelbe Trikot
 

Immer wieder Corona, keiner kanns mehr hören. Nachdem nicht nur unsere traditionelle ELBE Classics RTF dem Virus zum Opfer fiel und der Sportbetrieb fast zum Erliegen kam, machten wir aus der Not eine Tugend.

Animiert durch die im April und Mai rasant wachsende Zahl der Radfahrer an der Elbe oder in der Heide, beschlossen wir unsere Vereinsmeisterschaften nicht nur durchzuführen, sondern auch noch aufzubohren.

Nach dem Wegfall unseres üblichen Saisonauftakts an Karfreitag haben wir kurzerhand zwei Vereinszeitfahren Ende Mai in Marxen/Brackel und Anfang Juni auf unserer Standardstrecke in Moorwerder ausgerichtet. Das dritte Zeitfahren fand wie üblich Ende August ebenfalls in Moorwerder statt.

Diese drei Veranstaltungen waren wieder ein voller Erfolg. Anfangs standen wir, oder ich, den Rennen wegen der coronabedingten Anmeldung und Verteilung der genauen Startliste über Email noch skeptisch gegenüber. Aber es klappte alles hervorragend. Pünktliche Starts und die Vermeidung von Pulks zeugten vom reibungslosen, disziplinierten Ablauf. Mein Dank gebührt daher den vielen Teilnehmern, Helfern und den im Hintergrund gebliebenen Zuschauern.

Insgesamt hatten wir 65 verschiedene Starter im Ergebnis, darunter 10 Gäste, beispielsweise der amtierende Europameister im Mannschaftszeitfahren Justin Wolf (Dortmund/Team Bike Aid) und 55 HRGler von A wie Andreas bis U wie Uwe. Besonders erfreulich waren die großen Starterfelder bei den Frauen mit 9 Teilnehmerinnen sowie 11 Startern in der Eliteklasse und wie immer das Riesenfeld der Masters mit 26 Herren.

Der besondere Anreiz war dieses Jahr ohne Zweifel der Kampf ums Zeitfahr-Meistertrikot. Denn anhand der überaus schnellen Zeiten konnte man sehen, wie intensiv sich der eine oder die andere darauf vorbereitet hat. Bei den Männern musste der Sieger schon über 46 km/h Durchschnitt fahren, um zu gewinnen. Dort battelten sich stets etwa 4 bis 5 Fahrer auf hohem Niveau um den Titel. Oftmals entschied nur eine Sekunde über das Podium.

Bei den Damen war relativ schnell klar, wer Frau im Hause ist. Claudia siegte bei allen Rennen und wurde damit nicht nur Vereinsmeisterin sondern sicherte sich darüber hinaus auch das begehrte Zeitfahr-Siegertrikot.

Schnell klar war auch der neue Meister der Masters 3 mit Jan. Zwar rückte ihm Jens von Rennen zu Rennen immer dichter auf die Pelle, aber Jan behielt bis zum Schluß die Oberhand.

Ebenso klar waren auch die Meister der Klasse U 13 mit Arthur, U 13 W mit Marlene und U 15 mit Max und U 15 W mit Jelena.

Das Zeitfahr-Meistertrikot bei den Herren sicherte sich Philipp. Er gewann zwei Rennen und war einmal zweiter hinter Moritz.

Anmerkung zur Wertung der Vereinsmeisterschaften: Die beiden nachträglich ins Leben gerufenen Zeitfahren hatten die halbe Wertung (12, 9, 7, 6, 5, 4, .. 1). Das letzte, planmäßige, Zeitfahren hatte die volle Wertung (25, 21, 18, 16, 15, 14, .. 1)

Anmerkung zur Wertung des Zeitfahr-Meistertrikots: Alle Rennen wurden gleich gewertet. Die einzelnen Zeiten sind aufaddiert worden, ähnlich also wie bei einem Etappenrennen. Es kamen alle in die Wertung, die an allen drei Zeitfahren teilgenommen haben.

Hier wird es evtl. in 2021 einen anderen Modus geben, um auch die Teilnehmer ins Ergebnis zu bringen, die nicht an allen Rennen teilgenommen haben. Geplant sind wieder das übliche Eröffnungsrennen Karfreitag in Marxen/Brackel und neben dem üblichen Abschlußzeitfahren Ende August in Moorwerder noch zwei weitere Zeitfahren.

(Frank Plambeck, HRG-Sportwart)
 


 

Trikotwertung Damen          
Platz Name Klasse Zeit Brackel Zeit Moorwerder I Zeit Moorwerder II Gesamtzeit
1 Claudia Thomas F 27:00:00 24:37:00 23:50:00 75:27:00

Trikotwertung Herren
         
 
Platz Name Klasse Zeit Brackel Zeit Moorwerder I Zeit Moorwerder II Gesamtzeit
1 Philipp Plambeck E 20:47:00 19:26:00 19:09:00 59:22:00
2 Daniel Krüger E 21:11:00 19:27:00 19:26:00 60:04:00
3 Sebastian Beyer E 21:25:00 19:53:00 19:34:00 60:52:00
4 Jan Eisenschmidt M 23:03:00 20:47:00 20:52:00 64:42:00
5 Jens Nitzschke M 23:44:00 21:07:00 20:53:00 65:44:00
6 Thomas Pape M 23:59:00 22:17:00 22:17:00 68:33:00
7 Ralf Wolter M 25:21:00 22:43:00 23:08:00 71:12:00
8 Jannis Schröder E 25:40:00 24:03:00 22:14:00 71:57:00
9 Uwe Hein M 26:48:00 24:18:00 25:13:00 76:19:00
10 Sven Paschukat M 27:49:00 25:39:00 24:50:00 78:18:00
11 Georg Neumann M 28:40:00 25:37:00 25:11:00 79:28:00
12 Bernd Grzeja M 27:57:00 25:38:00 26:09:00 79:44:00
13 Heinz Tidow M 29:27:00 26:34:00 25:26:00 81:27:00
14 Kervin Klose M 29:28:00 26:36:00 25:53:00 81:57:00
15 Arne Wagner M 29:55:00 27:02:00 27:07:00 84:04:00
16 Hannes Biedermann M 29:49:00 27:41:00 29:04:00 86:34:00



 

  Gesamtwertung Vereinsmeisterschaften 2020
Platz Name Klasse Brackel I Moor werder II Gesamt
1 Arthur Stock U 13 12 12 25 49
2 Tom von Borstel U 13 9 9 21 39
             
1 Marlene Paschukat U 13 W 12 12 25 49
             
1 Sebastian Paschukat U 11 12 9 21 42
2 Tobias Paschukat U 11   12 25 37
             
1 Jelena Wagner U 15 W   12   12
             
1 Max Oertzen U 15 12 12 25 49
2 Sami Hagemeier U 15   9   9
3 Bennet Breckwohldt U 15   7   7
             
1 Claudia Thomas F 12 12 25 49
2 Lizzy Frank F   4 18 22
3 Marta Panasik F     21 21
3 Kirsten Axmann F   5 16 21
5 Maria Warcocz F 9 9   18
6 Ane Brohmann F     15 15
7 Susanne Plambeck F 7 7   14
8 Linda Ehm F 6 6   12
9 Jessica Paschukat F   3   3
             
1 Philipp Plambeck E 12 9 25 46
2 Daniel Krüger E 9 7 21 37
3 Sebastian Beyer E 7 5 16 28
4 Lucas Carstensen E   6 18 24
5 Jannis Schröder E 4 4 14 22
6 Moritz Plambeck E 6 12   18
7 Lüder Kruse E     15 15
8 Felix Rieckmann E     13 13
9 Jendrik Wilkens E     12 12
10 Lucas Homann E 5     5
11 Thorben Dierk E 3     3
             
1 Thomas Pape M 2 9 9 21 39
2 Sven Paschukat M 2 6 7 15 28
3 Thomas Kasch M 2     25 25
3 Kervin Klose M 2 5 6 14 25
5 Dirk von Borstel M 2 12 12   24
6 Heiko Schween M 2 7   16 23
7 Matthias Speicher M 2     18 18
8 Axel Ehm M 2 4 5   9
             
1 Jan Eisenschmidt M 3 12 12 25 49
2 Jens Nitzschke M 3 9 9 21 39
3 Ralf Wolter M 3 7 7 16 30
4 Uwe Hein M 3 6 4 15 25
5 Marcus Meyer M 3   6 18 24
6 Andreas Volkmar M 3 5   14 19
7 Michael Kreutzmann M 3 4   13 17
8 Arne Wagner M 3 2 2 12 16
9 Bernhard Buscham M 3   3 11 14
10 Peter Lemke M 3 3 5   8
             
1 Georg Neumann M4 12 12 21 45
2 Heinz Tidow M4 9 9 18 36
3 Hannes Biedermann M4 7 7 14 28
4 Sönke Brohmann M4     25 25
5 Jörg Geerke M4     16 16
6 Holger Jönsson M4     15 15
7 Uli Beeck M 4 6 6   12
             
1 Bernd Grzeja M5 12 12 25 49



Veröffentlicht am:
14:20:02 30.11.2020



Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen
Termine
Erfolge

Deutscher Crossmeister 2020
Max Heiner Oertzen (U15)

Deutscher Crossmeister 2018
Jasper-Levi Pahlke (U17)

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Cross 2019
Max Oertzen (U15)

4. Platz DM 1er-Zeitfahren Hannover 2017
Moritz Plambeck (U17)

4. Platz DM Cross 2017
Jasper Pahlke (U17)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2019
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2017
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2017
Moritz Plambeck (U17)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2018
Moritz Plambeck (U19)

9. Platz DM Straße 2017
Moritz Plambeck (U17)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)