Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Familientag der HRG

Der 3. Familientag der HRG am Samstag, den 10.6.2017

Vom 3. Familientag bleibt ein widersprüchlicher Eindruck. Die geringe Teilnehmerzahl wurde von allen als enttäuschend empfunden. Der Ablauf allerdings als gelungen. Dazu trug sicherlich bei, dass wir gutes Wetter hatten.

Wir hatten sowohl im Verein, als auch in der Presse für eine Teilnahme geworben und dabei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jeder am Familientag teilnehmen kann, also auch Nichtmitgliedern. Aus dem Verein waren knapp 30 Mitglieder am Treffpunkt. Das war es dann auch schon. Nichtmitglieder tauchten keine auf. Das mag vielleicht daran liegen, dass an diesem Samstag im Raum Harburg andere, attraktive Veranstaltungen stattfanden. Darunter auch einige Straßenrennen, die sich unsere Lizenz Fahrer nicht entgehen lassen wollten. Schade!

Wegen der geringen Teilnehmerzahl fuhren diese auch nicht, wie geplant, in zwei Gruppen zum Pausenplatz, sondern starteten alle zusammen ganz gemächlich gegen 13.30 Uhr Richtung Wilhelmsburg.

Eine Vorbereitungsgruppe, die sich um 12.30 Uhr beim Pausenplatz getroffen hatte, bereitete alles zu ihrem Empfang vor: Tische und Stühle rausstellen, das Kuchen und Getränke Büfett aufbauen, sowie den Grill. Nicht zu vergessen einen Parcours für die Geschicklichkeitsprüfung.

Um 14.15 Uhr trudelten die Radfahrer ein, fast alle im Vereinstrikot. Anfangs wollte sich keiner hinsetzen. Der Gesprächsbedarf war zu groß und so unterhielt man sich in wechselnden Gruppierungen. Es dauerte aber nicht lang, da hatten sich alle mit Kuchen und Kaffee oder Grillwürsten und Salat versorgt. Jeder fand einen Platz, nicht für den gesamten Nachmittag. Es wurde sich gerne auch einmal an einen anderen Tisch gesetzt. In den Gesprächen ging es um das Trainingswochenende in Müden, um die RTFs, die schon gefahren worden waren ebenso wie um die bevorstehenden. Auch über geplante Urlaube wurde geredet.

 

Während die Erwachsenen klönten, wurden die Kids mit ihren Rädern zusammen gerufen. Der Ablauf des Geschicklichkeits-Parcours wurde ihnen erklärt. Als erstes mussten sie eine Runde um den Platz drehen, dabei an markierten Stellen sich zunächst nach link, dann rechts umsehen und am Ende genau an einem Strich anhalten. Es folgte ein Slalom und anschließend eine immer enge werdende Gasse, durch die sie fahren mussten. Den Abschluss bildete eine Strecke, die sie möglichst langsam bewältigen sollten. Die Teile, die nicht gleich beim ersten Mal klappten, wurden wiederholt.

Alle fünf schafften es aber am Ende und bekamen eine Urkunde sowie ein kleines, süßes Geschenk. Auch einige der Erwachsenen wagten sich an die Prüfung und stellten dabei fest, so einfach, wie sie es sich gedacht hatten, war sie dann doch nicht. Auch sie mussten durchaus einige Teile wiederholten. Auf dem Foto sind sie zu sehen: Jelena, Marlene, Marisa, Tobias und Sebastian.

 

Gegen 16.30 Uhr bereitete sich Aufbruchsstimmung aus. Alle halfen dabei, die Tische und Stühle wieder einzuräumen, das Büfett aufzulösen, wobei die Reste teilweise untereinander verteilt, beziehungsweise für eine der folgenden Veranstaltungen eingepackt wurden. Die letzten machten sich dann um 17 Uhr auf den Heimweg.

 

Dass es für alle, die teilgenommen haben, wieder zu einer so erfolgreichen Veranstaltung geworden ist, das liegt vor allem daran, dass der Verein so vielfältig aufgestellt ist, nicht nur beim Radsport, sondern auch in der Gemeinschaft. Dazu gehört, dass eine ganze Reihe von Mitgliedern bereit ist, Aufgaben zu übernehmen, sei es, für den Familientag einzukaufen, beim Auf- und Abbau zu helfen, oder, ohne viel zu fragen, einfach zuzupacken.




Veröffentlicht am:
09:51:16 19.06.2017


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Termine
Erfolge

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)