Klappollo 13 auf Zwischenstop in Harburg

 

Am 08.09.2019 war es endlich so weit. Eine in Süddeutschland bereits etablierte Sportart fand in Hamburg erstmals statt.

Auf dem Schwarzenbergplatz in Harburg trafen sich am Sonntag Klappradsportler um das Rennen um die Wurst auszutragen. Nach gründlicher technischer Inspektion, der auf den ersten Blick skurril wirkenden Rennmaschinen, fiel pünktlich um 14:15 fiel der Startschuss zum 20 ründigem Rennen auf dem Rundkurs.

Das anfänglich komprimierte Feld zog sich mit der Aussetzung der ersten Prämie auseinander. Es ging schließlich um die Bratwurst.

Ab Runde 10 setzten sich 2 Piloten deutlich vom Feld absetzen und trugen den Sieg nach der einen oder anderen Bratwurstprämie in einem spektakulären Schlusssprint unter sich aus.

Der 3. Platzierte konnte mit einer Runde Rückstand seine Position vor dem dynamischen Duo, welches im Klapptandem antrat, behaupten.

Trauriger Höhepunkt war das Ausscheiden eines Athleten in Runde 6 mit technischen Defekt des Antriebsstranges. Die eifrigen Bemühungen des Veranstalters den Fahrer wieder auf die Bahn zu bekommen blieben leider erfolglos. So blieb ihm nur noch die Bahn mit auf dem Boden schleifender Kette zu verlassen.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Auftakt zu einem Ereignis, welches in den nördlichen Regionen Deutschlands noch ein Nischensport ist.

Wir konnten zur Erheiterung auf und vor Allem neben der Strecke beitragen und den einen oder anderen für diesen Sport begeistern. Wir freuen uns auf eine allmählich wachsende Szene.

Im Fahrerfeld wurde um Revanche gebeten, die natürlich sehr gern angenommen und bei sich bietender Gelegenheit auch angetreten wird.

Daher an dieser Stelle etwas Werbung für coole Veranstaltungen dieser Art:

Bei den in Bremen ausgetragenen German Folding Bike Open werden neben topaktuellen Falträdern immer mehr Klappräder der 1970er Jahre gesichtet, die bei diesem sehr spaßigen Event wiederholt die ersten Ränge belegten.

Spannend wird auch das Klappradrennen beim Cyclocross Cup in Mölln am 21.09.2019. Da geht es über etwas unbefestigte Untergründe.

 

Im Klappradrennsport gilt der Grundsatz „ein Mann (oder auch Frau), ein Gang“ und es werden mitunter Geschwindigkeiten von über 50 km/h erreicht. Jedoch steht in dieser Disziplin der Spaß im Vordergrund, der Leistungsgedanken ist nebensächlich.

Wer sich am Wochenende vom Klappradfieber anstecken lassen hat und sich denkt: „Ich könnte ja mein Rad auch mal aus dem Keller holen“, ist natürlich herzlich willkommen. Das Team Klappollo 13 freut sich immer über begeisterte Klapper. Wer möchte kann gern zu uns Kontakt aufnehmen (entweder über die Harburger-RG oder über die FB von Klappollo 13, oder per Mail: klappollo13@meine.mail.de)





Veröffentlicht am:
09:49:47 11.09.2019



Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 

Termine
Erfolge

Deutscher Crossmeister 2018
Jasper-Levi Pahlke (U17)

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Cross 2019
Max Oertzen (U15)

4. Platz DM 1er-Zeitfahren Hannover 2017
Moritz Plambeck (U17)

4. Platz DM Cross Queidersb. 2017
Jasper Pahlke (U17)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2019
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2017
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2017
Moritz Plambeck (U17)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2018
Moritz Plambeck (U19)

9. Platz DM Straße 2017
Moritz Plambeck (U17)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)