Vereinsmeisterschaft Karfreitag

Es war Ostern!
Für die einen bedeutet es "Eier suchen", für die Radsportler der Harburger RG bedeutet dies "Vereinsmeristerschaft". Schön, wie sich die Verwandtschaft schon drauf eingestellt hat, dass man Karfreitag nicht mit uns rechnen braucht.

Viele alte, aber auch viele neue Gesichter fanden sich zum Rennen ein. Schön, dass es unter anderem auch der Nachwuchs aus der Radsport Schul AG geschafft hat.
Wettbewerbsbetont waren die Rennen überall. Die Männerklasse hatte - trotz geringer Teilnehmerzahlen - schon norddeutschen Elite-Wert. Und die Senioren fuhren ein sehr beherztes Rennen. Einige wollten den neuen 2. Vorsitzenden am Solo-Gewinn hindern, so dass sich mehrere Gruppen bildeten. Dort wurde sich dann gefragt, "Wie lange darf ich in der Führung fahren, damit ich noch Körner für den Sprint habe?" - Wie bei den Profis also.

Nach dem Rennen gab es noch das legendäre Sit-In beim LindenHof, zum Glück diesmal bei sehr gutem Wetter. Man munkelt, es soll den einen oder anderen Sonnenbrand gegeben haben? Lange Rede, gar keinen Sinn: Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht!

Ergebnisse: unten
Wir sehen uns zum Zeitfahren im August wieder!

Startaufstellung:



Freibad-Athmospäre bei der Ergebnisverkündung im Stammlokal "Zum LindenHof" in Marxen.

 



Männer
1. Felix Rieckmann
2. Philipp Plambeck
3. Tobias Tetzlaff (Gast)
4. Lüder Kruse
5. Daniel Krüger



Frauen
1. Maria Warcocz
2. Lizzy Frank
3. Christiane Brohmann
4. Ines Hinrichs
5. Susanne Plambeck



U19
1. Moritz Plambeck



Schüler
1. Arthur Stock
2. Bennet Breckwoldt



Schülerinnen
1. Marlene Paschukat



Senioren
1. Jens Nietzschke
2. Malte Sierwald
3. Heiko Schween
4. Matthias Speicher
5. Jan Eisenschmidt
6. Thomas Pape
7. Michael Scholz
8. Uwe Hein
9. Sven Paschukat
10. Bernhard Buscham
11. Bernd Grzeja
12. Bernd Urban
13. Kervin Klose
14. Sönke Brohmann
15. Georg Neumann
16. Rolf Faak
17. Michael Kreutzmann
18. Dietmar Heine
19. Hannes Biedermann
20. Holger Jönsson
21. Tom Breckwoldt



Veröffentlicht am:
21:41:50 31.05.2019



Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 

Termine
Erfolge

Deutscher Crossmeister 2018
Jasper-Levi Pahlke (U17)

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Cross 2019
Max Oertzen (U15)

4. Platz DM 1er-Zeitfahren Hannover 2017
Moritz Plambeck (U17)

4. Platz DM Cross Queidersb. 2017
Jasper Pahlke (U17)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2019
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2017
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2017
Moritz Plambeck (U17)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2018
Moritz Plambeck (U19)

9. Platz DM Straße 2017
Moritz Plambeck (U17)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)