Erfolgreiche Elbe Classic RTF 2019

Elbe Classic RTF 2019 – Sonne satt – so macht Radfahren Spaß

Das seit Tagen bestens vorhergesagte Wetter traf tatsächlich ein.

Beim Start im Schatten noch etwas kühl kletterte das Thermometer im Laufe des Tages schnell auf über 20 Grad.

Erneut war der Startort die CU Arena in Neugraben, auch wenn sich die Anreise wegen Elbtunnelsperrung und S3 Schienenersatzverkehr diesmal schwieriger gestaltete. Es waren viele Radsportbegeisterte schon vor neun Uhr vor Ort und stärkten sich vor dem Start mit Kaffee und Brötchen.

Zur Auswahl standen wieder vier ausgeschilderte Strecken mit 58, 84, 117 und 150 Kilometern Länge. Die beiden Verpflegungspunkte befanden sich wie im Vorjahr in Buchholz beim Fahrrad Center Buchholz und in Grauen. Besonders gefragt waren wie in den Vorjahren Rosinenbrote mit Nutella und Bananenscheibchen. Als speziellen Service konnten sich die Radler die Strecken als GPS-Track von der Homepage der Harburger-RG herunterladen und auf die mobilen Geräte übertragen.

Nach der Fahrt musste man sich nur noch entscheiden, ob man zuerst den Grillstand oder das Kuchenbuffet besuchte, die draußen im strahlenden Sonnenschein aufgestellten Sitzgelegenheiten waren gut belegt.

Wir als Veranstalter konnten auf die Hilfe von insgesamt 65 Vereinsmitgliedern und Angehörigen zurückgreifen. Um die sehr erfolgreiche Veranstaltung gebührend zu feiern, werden alle Helfer zu einem gemeinsamen Helferessen eingeladen. Aber auch von den 650 Radfahrern haben wir viele positive Rückmeldungen über die tolle Organisation und Streckenführung bekommen, darüber haben wir uns sehr gefreut.

Gerne im nächsten Jahr wieder !


Und auch die Buchholzer Helfer im Fahrradcenter haben ihren Spaß gehabt:

Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Sonntag morgen um halb sechs klingelt der Wecker, nicht jedermanns Zeit. Aber andere trifft es härter, nämlich die Teilnehmer von der anderen Seite der Elbe. Wie ich von Fahrern aus dem Radsportverein Kattenberg hörte, die sich nicht scheuten durch Hamburg zu fahren, nur um an unserer Veranstaltung teil zu nehmen. Es war ja auch mal wieder Traumwetter.
Als wir an unseren Verpflegungspunkt angekommen sind, haben wir gleich die Tische aufgebaut und haben angefangen die Brote zu schmieren.
Als wir damit fertig waren, kamen auch schon die ersten Fahrer zur Verpflegung, sie ließen es sich gut gehen und sparten auch nicht an Lob. Um viertel nach zwölf schlossen wir unsere Verpflegungsstelle und fuhren zurück zum Start. Dort saßen schon einige Radsportler, die ihre Tour absolviert hatten. Und diese beim Hefeweizen, Bratwurst und Kartoffelsalat ausklingen lassen. Allen hat es gut gefallen. Auf ein Neues im nächsten Jahr.

 

Berichtsvorerstattung in harburg-aktuell.de:

https://www.harburg-aktuell.de/news/sport/17489-1000-sportler-erwartet-sonntag-beginnt-die-rad-saison.html?utm_source=related_articles&utm_medium=website&utm_campaign=click

 


 

 

 

 

 




Veröffentlicht am:
20:32:27 08.04.2019



Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 

Termine
Erfolge

Deutscher Crossmeister 2018
Jasper-Levi Pahlke (U17)

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Cross 2019
Max Oertzen (U15)

4. Platz DM 1er-Zeitfahren Hannover 2017
Moritz Plambeck (U17)

4. Platz DM Cross Queidersb. 2017
Jasper Pahlke (U17)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2019
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2017
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2017
Moritz Plambeck (U17)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2018
Moritz Plambeck (U19)

9. Platz DM Straße 2017
Moritz Plambeck (U17)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)