Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Es geht wieder los! Weihnachtscross 2018

Harburg - Zum 31. Mal trifft sich die Radcross-Elite aus dem Norden Deutschlands am 26. Dezember, dem 2. Weihnachtstag, zum Weihnachtscross in Harburg.
Fast schon traditionell findet das Rennen auch dieses Jahr im Appelbütteler Forst statt. Das Waldgelände liegt an der Ecke Ehestorfer Weg, Ecke Appelbütteler Straße. Auch dieses Jahr ist der Weihnachtscross ein Wettbewerb des Stevens-Cross-Cups (SCC), einer mehr-teiligen Rennserie.

Außer den Rennen für Lizenz-Fahrer finden auch einige Jedermann-Rennen statt, zu denen man sich bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start noch anmelden kann. Jedermann heißt in diesem Fall: Rennfahrer ohne Lizenz oder auch Hobbyfahrer. Mit dem Verkauf von Kaffee und Kuchen sowie Würstchen und Glühwein wird wie immer für das leibliche Wohl vor Ort gesorgt.

Topfavorit in der Eliteklasse ist, wie eigentlich jedes Jahr, der Langenbeker Jannick Geisler. Nach seinem Sieg vor zwei Jahren und dem zweiten Rang im Vorjahr bläst der ehemalige Deutsche Meister und mehrfache WM-Teilnehmer Jannick Geisler dieses Jahr wieder zum Angriff. Drei Siege konnte er bereits in der laufenden Saison herausfahren. Gespannt sein können wir auch auf die Leistung vom Marmstorfer Lucas Carstensen. Der Weltenbummler in Sachen Radsport gewann in diesem Jahr 5 UCI und 10 nationale Straßenrennen. Eine sichere Bank für Treppchen-Platzierungen werden auch wieder die beiden HRG-Seriengewinner Max Oertzen (U13) und Jasper Pahlke (U17) sein. Max hat den Gesamt-Sieg des Stevens-Cups schon längst sicher, da es auch Streichergebnisse gibt und er sein Soll schon erfüllt hat. Jasper, auf dem Sprung in die Cross-Nationalmannschaft, hat durch diverse wichtigere internationale Einsätze ein paar Rennen des SCC verpasst und kämpft noch um die Gesamtwertung, in der - wie in allen Klassen und nicht zu vergessen - die Rennsportler der RSG Nordheide auch noch ein Wörtchen mit zu reden haben.

Der Renntag beginnt um 9.45 Uhr. Insgesamt stehen acht Rennen der unterschiedlichen Klassen auf dem Programm. Das Hauptrennen der Elite Fahrer wird um 13.00 Uhr gestartet. Start und Ziel ist im Waldgelände Appelbütteler Forst, Ecke Ehestorfer Weg, Appelbütteler Straße. Die anspruchsvolle Strecke besteht aus einer etwa 2,0 Kilometer langen Runde auf Wald- und Forstwegen.

 

Die Startzeiten der einzelnen Klassen:

R. 1.1:     Schüler U13    Start: 09:45 Uhr    
R. 1.2:     Schüler U11    Start: 09:45 Uhr    
R. 1.3:     Hobby             Start: 09:45 Uhr
R. 2.1:     Schüler U15     Start: 10:10 Uhr    
R. 2.2:     Jugend U17w   Start: 10:10 Uhr    
R. 2.3:     Hobby       Start: 10:10 Uhr
Jg 03/04 (U17) und 05/06 (U15) getr. Wertung

Rennen 1 und 2 auf einer verkürzten 1,5 km Runde.

R. 3.1:     Masters 3      Start: 10:40 Uhr    
R. 3.2:     Masters 4      Start: 10:40 Uhr, getr. Wertung

R. 4.1:     Frauen Elite   Start: 11:25 Uhr    
R. 4.2:     Jugend U 17 m  Start: 11:25 Uhr    
R. 4.3:     Hobby             Start: 11:25 Uhr, w, Jg 02 und älter

R. 5.1:     Hobby           Start: 12:15 Uhr, Jg. 79-70   
R. 5.2:     Hobby           Start: 12:15 Uhr, Jg. 69 und älter
R. 6.1:     Männer Elite  Start: 13:00 Uhr    
R. 6.2:     Junioren U19  Start: 13:00 Uhr    
R. 6.3:     Masters 2      Start: 13:00 Uhr    
R. 7.1:     Hobby           Start: 14:15 Uhr, Jg. 02-80 ;

Hobbyfahrer unter 18 Jahren benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Blanko-Einverständniserklärungen liegen vor Ort bereit.

Für alle Hobbyrennen gilt: In der Hobbyklasse sind nur Fahrer ohne Lizenz zugelassen. Es wird ein Startnummernpfand von zehn Euro einbehalten, das nach Rückgabe der Startnummer zurückgezahlt wird. MTB Räder sind erlaubt.

Ausschreibung: https://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&pgID_Veranstaltung=2&ID_Veranstaltung=31801&mode=ascr_detail&typ=i


Wohnmobilstellplatz: http://www.harburger-rg.de/index.php?section=news&cmd=details&newsid=605

Schöne Weihnachten!



 


Schöne Weihnachten!



Veröffentlicht am:
19:00:40 09.12.2018


Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Crossmeister 2018
Jasper-Levi Pahlke (U17)

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM Cross 2019
Max Oertzen (U15)

4. Platz DM 1er-Zeitfahren Hannover 2017
Moritz Plambeck (U17)

4. Platz DM Cross Queidersb. 2017
Jasper Pahlke (U17)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2019
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2017
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2017
Moritz Plambeck (U17)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2018
Moritz Plambeck (U19)

9. Platz DM Straße 2017
Moritz Plambeck (U17)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)