Harburger RG v. 1951 e.V. - erfolgreicher Radsport in Hamburg-Harburg



Pfingsttrainingslager


Und schon wieder vorbei, 2 Tage länger wären auch nicht schlecht.

Aber von vorn, insgesamt waren wir 21 HRGler, immerhin mit einer Altersspanne zwischen 10 und 74. Zum Glück übernimmt Karen gerne das Fahren des Busses, begleitet zunächst von AnaMaria, Uschi und Jelena. 


Kein Regen beim Start, zwar etwas frisch, aber guter Wind, zuerst leicht, später als wir ihn brauchten, stärker aus Ost, da wir hin links rum gefahren sind, also über Salzhausen, Drögenniendorf, Ebstorf und Unterlüß. Erster Stopp (naja) war dann in Salzhausen beim Bäcker, wobei wir alle Verpflegung an Bord hatten, außer Kaffee, Kuchen und Eis. Zweiter Stopp in Ebstorf, dann haben Jelena und Norbert die Plätze getauscht.

Zwischen Ebstorf und Unterlüß, Thomas hat nach dem Sturz in der letzten Woche nach hinten abgesichert, verfolgt vom Bus

Es scheint, dann wurde es etwas schneller:


Abends gabs jede Menge zu Futtern, ein Teil der RTF-Würstchen haben wir mitgenommen, unser Wirt in der Pension Lange stellte uns wieder Grill, Tische und Stühle für die gesamte Gruppe zur Verfügung, total gastfreundlich. Die Tafel spricht für sich:

Am Sonntag sind wir dann in großer Gruppe gestartet, ein Teil ist nach 30km zurück nach Müden, die anderen über die Panzerringstraße nach Ostenholz und Winsen/Aller nach Bergen gefahren, wo es dann ein Eis und eine Permanente gab.

Montag dann zurück, leider mit etwas Schwächeln des Busses, daher haben wir ihn ein wenig Unterstützung gegeben.

Dann mit leichtem Schwenk nach Westen zur Schwindequelle, wo wir wieder aus dem Bus versorgt wurden. Von dort zurück dann in zwei Gruppen weiter. Eine wurde wieder von unserer Zugmaschine Andreas angetrieben. Er war kaum zu bremsen, wenn mal so richtig in Fahrt.


Und nach 111 km erreichten wir den Karnhofstieg.  Das Wochenende hat sich gelohnt und das nicht nur, was das Radfahren betrifft!!! Die Gemeinschaft steht eben an erster Stelle, jeder fährt für den anderen, gerade die Rücksicht der stärkeren gegenüber den etwas schwächeren Fahrern, insbesondere beim Fahren bei Seitenwind, wenn in der Zweierreihe eine Seite weniger Windanfällig ist, wird entsprechend Platz gemacht, meistens…



Nach oben
Seite Drucken
Ankündigungen

Stevens Super Prestige CycloCross zu verk.
Siehe Flohmarkt.




 
Termine
Erfolge

Deutscher Crossmeister 2018
Jasper-Levi Pahlke (U17)

Deutscher Meister 1-er Straße
2010 - Felix Rieckmann (U19)

Deutscher Crossmeister 2010
Jannick Geisler (U19)

Deutscher Crossmeister 2009
Felix Rieckmann (U17)

Deutscher Crossmeister 2007
Julian Lehmann (U15)

Deutscher Crossmeister 2006
Jannick Geisler (U15) 


2. Platz DM Cross 2016
Jasper Pahlke (U15) 

2. Platz DM Cross 2013
Jannick Geisler (U23, MLP)

3. Platz DM Cross 2015
Louis Lex (U15)

3. Platz DM Cross Lorsch 2011
Julian Lehmann (U19)

3. Platz DM 4er-Mann-
schaftszeitfahren 2009 (U17)

3. Platz DM Cross 2007
Felix Rieckmann (U15)

4. Platz DM 1er-Zeitfahren Hannover 2017
Moritz Plambeck (U17)

4. Platz DM Cross Queidersb. 2017
Jasper Pahlke (U17)

4. Platz DM Straße 2007
Felix Rieckmann (U15)

5. Platz DM Cross 2017
Jannick Geisler (Mä)

5. Platz DM Cross 2015
Moritz Plambeck (U15)

5. Platz DM Cross Döhlau 2014
Lauritz Urnauer (U19)

5. Platz DM Cross 2009
Julian Lehmann (U17)

5. Platz DM Cross 2009
Jannick Geisler (U19)

5. Platz DM Cross 2007
Jannick Geisler (U17)

6. Platz DM Cross 2016
Jannick Geisler (Elite)

6. Platz DM Cross 2014
Jannick Geisler (U23)

6. Platz DM 4er-Mannschaft 2006 (U15)

7. Platz DM Cross 2017
Moritz Plambeck (U17)

7. Platz DM Cross 2016
Lucas Carstensen (U23, KED)

7. Platz DM Cross 2015
Lauritz Urnauer (U19)

7. Platz DM Cross 2012
Julian Lehmann (U23)

7. Platz DM Cross Lorsch 2011
Jannick Geisler (U23) 

8. Platz DM Cross 2015
Stephan Warda (Sen3)

8. Platz DM Cross 2006
Matthias Heine (U15)

9. Platz DM Cross 2018
Moritz Plambeck (U19)

9. Platz DM Straße 2017
Moritz Plambeck (U17)

9. Platz DM Cross 2016
Stephan Warda (Sen) 

9. Platz DM Cross 2012
Lucas Carstensen (U19)

9. Platz DM Cross 2012
Jannick Geisler (U23, Heizomat) 

10. Platz DM Cross 2015
Jannick Geisler (Elite)

10. Platz DM Cross 2014
Lucas Carstensen (U23)